20200723084505_dsc_4425-2-klein

Weingut Schmitt

Unser Familienweingut in Spiesheim liegt mitten im Herzen von Rheinhessen.

Die unterschiedlichen Böden unserer Region sind die Basis für den Charakter unserer Weine. Eine Vielfalt, die man schmecken kann.

Bei uns werden klassische Bearbeitungsmethoden im Weinberg unterstützt durch die neuesten ökologischen und technischen Verfahren. So ist ein noch schonenderer Umgang mit unserem Boden, dem höchsten Gut das wir haben, garantiert. Die vielen Arbeitsstunden im Weinberg und im Keller tragen zum Ziel bei, hervorragende Weine zu produzieren, die Spaß machen zu trinken.

Über uns

  • Kellermeister Florian Schmitt
  • Rebfläche 41 Hektar
  • Winzersekt

Kontaktinformationen:

Weingut Schmitt
Schmitt
Kirchstraße 24 55288 Spiesheim

Bearbeitete Weinlagen

zurück
Ensheimer Kachelberg

Ensheimer Kachelberg

Von Schiffen, Weinbergstürmen und Rebenvielfalt

Das Mittelhochdeutsche hält immer wieder Überraschungen bereit: Kachel leitet sich von „kocke“ ab und bedeutet breitgebautes Schiff mit rundlichem Vorderteil. Die rundliche Form des Hügels weckt Assoziationen an diesen Vergleich. Die Lage wurde 1442 erstmalig mit dem Namen „in kachelberge" urkundlich erwähnt. Mitten auf dem Hügel: der neu erbaute Ensheimer Weinbergsturm – wie ein Mast auf dem Schiff! Von dort hat man einen herrlichen Blick in das südliche Rheinhessen, bis in den Odenwald und den Pfälzerwald. Auf Kalkstein und Mergel bauen die Winzerinnen und Winzer eine Vielzahl von Reben an.

 

mehr erfahren
zurück
Biebelnheimer Rosengarten

Biebelnheimer Rosenberg

Die Lage wurde 1591 mit dem Namen "am Rosenberg" urkundlich erwähnt. Die Rosengärten können auf einen natürlichen Bewuchs hinweisen. Oft deuten sie jedoch auf frühmittelalterliche Begräbnisstätten hin.
mehr erfahren
zurück
Gabsheimer Rosengarten

Gabsheimer Rosengarten

Geographischer Mittelpunkt Rheinhessens

Wo liegt der Mittelpunkt Rheinhessens? Irgendwo in Alzey! Fast. Seit 2007 weiß man es ganz genau: Der geographische Mittelpunkt liegt in Gabsheim in einer Flur, die den alten schönen Namen „An des Adams Apfelbaum“ trägt. Tische, Bank und Infotafel laden dort zur Rast mit Ausblick ein. Die Einzellage Gabsheimer Rosengarten ist – ungewöhnlicherweise – kein zusammenhängendes Gebiet, sondern eher fragmentarisch. Der Name Rosengarten könnte auf einen natürlichen Bewuchs hinweisen. Oft deutet der Name jedoch auf frühmittelalterliche Begräbnisstätten hin. Gabsheim besaß vermutlich seit Ende des 12. Jahrhunderts eine Burg. Die Einzellage Gabsheimer Rosengarten beheimatet heute Rebsortenvielfalt auf Lössboden.

> Lese mehr zur Historie Gabsheim auf https://www.regionalgeschichte.net/rheinhessen/gabsheim/einzelaspekte/historische-ortsbefestigung-gabsheim.html
> Mehr zum Mittelpunkt Rheinhessens: https://www.gabsheim.de/Ortsportrat_/Mittelpunkt/mittelpunkt.html
> Vergleiche die Einzellage Bechtheimer Rosengarten
> Weitere Einzellagen, die eine Blume im Namen tragen: Elsheimer Blume
 

mehr erfahren
zurück
Alternativbild für Spiesheimer Osterberg

Spiesheimer Osterberg

Die Lage wurde im 12 Jahrhundert mit dem Namen "im Osterberg" urkundlich erwähnt. Zu mittelhochdeutsch heißt "Oster" im Osten gelegen.
mehr erfahren