Weingut Zimmermann

Das seit Generationen geführte Familienweingut Zimmermann liegt ind er schönen Weinbaugemeinde Ludwigshöhe in Rheinhessen zwischen Mainz und Worms. Dank seiner geographischen Lage ist Ludwigshöhe zwischen Rhein und Weinbergen eingebettet.
Die Gemeinde Ludwigshöhe besteht nunmehr seit 180 Jahren und gehört somit zu den jüngsten Gemeinden in Rheinhessen. Grund hierfür ist, dass sich Ludwigshöhe aus der früheren Gemeinde Rudelsheim, die schon im Jahre 756 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt worden ist, entwickelt hat. Jedoch hatte Rudelsheim stets unter den Gefahren des Hochwassers zu leiden, die das Leben in der Ebene fast unmöglich machten, so dass die Gemeinde im Jahr 1822 an die Höhe verlegt werden musste.
Den Namen unseres Dorfes, welches zu den wenigen in Rheinhessen gehört, dass nicht auf "heim" endet, verdankt es dem damaligen Großherzog Ludwig von Hessen, der zur Umsiedlung an die Höhe zustimmte.

Nach einem guten Tropfen vom Weingut Zimmermann kann man den Weinwanderweg entlang spazieren und ein schönes Panorama über den Weinbergen in allen Richtungen genießen.

Wer nicht gerne zu Fuß unterwegs ist, kann auch an einer Weinbergsrundfahrt mit dem Planwagen teilnehmen und die schönen Fleckchen rund um Ludwigshöhe bei dem ein oder anderen Gläschen Wein kennen und lieben lernen.

Sie sind herzlich willkommen!

Über uns

Kontaktinformationen:

Weingut Zimmermann

Wormser Straße 2

55278 Ludwigshöhe

Tel: (0049) 6249 1702
E-Mail: kontakt@weingut-zimmermann.info
Internet: https://www.weingut-zimmermann.info

Besuchen Sie uns

Weingut Zimmermann

Weingut Zimmermann Ludwigshöhe 1, © Weingut Zimmermann

Das seit Generationen geführte Familienweingut Zimmermann liegt in der schönen Weinbaugemeinde Ludwigshöhe in Rheinhessen zwischen Mainz und Worms. Dank seiner geographischen Lage ist Ludwigshöhe zwischen Rhein und Weinbergen eingebettet.
Die Gemeinde Ludwigshöhe besteht nunmehr seit 180 Jahren und gehört somit zu den jüngsten Gemeinden in Rheinhessen. Grund hierfür ist, dass sich Ludwigshöhe aus der früheren Gemeinde Rudelsheim, die schon im Jahre 756 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt worden ist, entwickelt hat. Jedoch hatte Rudelsheim stets unter den Gefahren des Hochwassers zu leiden, die das Leben in der Ebene fast unmöglich machten, so dass die Gemeinde im Jahr 1822 an die Höhe verlegt werden musste.
Den Namen unseres Dorfes, welches zu den wenigen in Rheinhessen gehört, dass nicht auf "heim" endet, verdankt es dem damaligen Großherzog Ludwig von Hessen, der zur Umsiedlung an die Höhe zustimmte.

Nach einem guten Tropfen vom Weingut Zimmermann kann man den Weinwanderweg entlang spazieren und ein schönes Panorama über den Weinbergen in allen Richtungen genießen.

Wer nicht gerne zu Fuß unterwegs ist, kann auch an einer Weinbergsrundfahrt mit dem Planwagen teilnehmen und die schönen Fleckchen rund um Ludwigshöhe bei dem ein oder anderen Gläschen Wein kennen und lieben lernen.

Sie sind herzlich willkommen!

mehr erfahren