Weingut Daniel Mattern_Logo, © Weingut Daniel Mattern© Weingut Daniel Mattern

Weingut Daniel Mattern

Das Weingut Daniel Mattern ist jung, frisch und anders. Es hat keine Tradition dafür viel Potential. Der Weinmacher Daniel Mattern ist  ein 29 junger Winzer. 2011 wurde das Weingut gegründet und der erste Jahrgang gekeltert. Seit dem werden Geradlinige und Anspruchsvolle Weine produziert.

Empfohlen und herausragend Bewertet im Falstaff/Guide 2016

 

Weingut Daniel Mattern_Logo, © Weingut Daniel Mattern
Weingut Daniel Mattern_Logo

Über uns

  • Kellermeister Daniel Mattern
  • Rebfläche 10 Hektar
  • Alkoholfreie Weine

Kontaktinformationen:

Weingut Daniel Mattern
Daniel Mattern
Am Römer 4-6 55234 Monzernheim

Bearbeitete Weinlagen

zurück
Dittelsheimer Leckerberg

Dittelsheimer Leckerberg

Oh, wie lecker, diese Lage, diese Weine!

Eine der wohlklingendsten Lagen Rheinhessens – und keiner weiß so recht, woher der Name kommt! Das mittelhochdeutsche Wort „lecken“ leitet sich aus dem Althochdeutschen „lecchōn“ ab und bezeichnet etwas besonders Wohlschmeckendes. Ist es eine Hommage an die schmackhaften Weine oder nimmt es Bezug auf Salzlecksteine für Wild, oder, oder? Die Lage wurde 1562 erstmalig mit Namen "im Leckerberg" urkundlich erwähnt. Die Reben wachsen an terrassierten Hängen über dem Dorf auf verschiedensten Böden wie kalkreichem Lehm, Löss oder Mergel; entstanden durch Windverwehungen und Bodenerosionen des Kloppbergs. Die Weine – von Riesling, Burgunder und Co. – zeigen daher sehr unterschiedliche Stilistiken.
> Zu den beiden anderen Einzellagen in Dittelheim: Geiersberg und Kloppberg
> Zur Themenwanderung Kloppberg https://www.rheinhessen.de/e-wanderung-themen-wanderung-kloppberg
> Zur Themenwanderung: Bonerz-Weg https://www.tourismus-alzey-worms.de/wf/entdecken/wandern/naturerlebnis-themenwege.php#anchor_3ca6f54f_Accordion-1-BohnErzWeg-----Rheinhessen-mit--H-Erz-erleben--Strecke-9-5-km-
> Dittelsheim ist bekannt für seine Heidenturmkirche: https://blog.rheinhessen.de/orient-rheinhessen-heidenturmkirchen/

mehr erfahren
zurück
Dittelsheimer Geiersberg

Dittelsheimer Geiersberg

Riesling – Kraftvoll und präzise wie ein Raubvogel

Mäusebussard, Habicht oder Sperber: Greifvögeln lauern ihrer Beute auf und schlagen blitzschnell zu. Im Mittelalter bezeichnete man sie als „Geier“ (vom Mittelhochdeutschen gīr). Vermutlich heißt die Lage in Dittelsheim so, aufgrund der Vielzahl dieser Vögel. Der „Geiersberg“ liegt an den Ausläufen des Kloppbergs. Die Reben stehen auf tiefgründigem, kalkreichem Tonmergel – reich an Kalzium, Kalium und Magnesium. Im Glas spiegeln die Weine kraftvolle Mineralik wieder. Vor allem Rieslinge, aber auch Spätburgunder präsentieren sich komplex, präzise, konzentriert und kühl.

mehr erfahren