Vermieter-Coaching , © Dominik Ketz© Dominik Ketz

Vermieter-Coaching in Rheinhessen

Teilhandlungsfeld 1.2 Qualifizierung von Leistungsträgern

Ziel des Projektes ist es, die Vermieter in Rheinhessen durch eine intensive persönliche Beratung und Betreuung in den Themenfeldern Digitalisierung und Vertrieb zu unterstützen, sie sollen sozusagen „fit gemacht werden“ für den online-Vertrieb. Dieser zählt im Tourismus inzwischen zu einem der wichtigsten Vertriebsinstrumente, wird in der Region jedoch nur unzureichend genutzt.

Um Gäste zu halten aber auch neue zu gewinnen sollen die Vermieter über das Coaching, das an der Nahtstelle zwischen Leistungsträgern und Tourist-Informationen angesiedelt ist, u.a. zur Darstellung des Online-Angebotes, der Online-Buchbarkeit, den Vertrieb über Buchungsportale, die Möglichkeiten des Direktmarketings und Eigenvertriebs oder auch die Preisfindung im Online-Vertrieb und das Channel-Management beraten werden. Die Beratung erfolgt vor Ort beim Vermieter.

Nach dem Prinzip „Train the trainer“ sollen die Verantwortlichen in den Tourist-Informationen auf der kommunalen Ebene in die Lage versetzt werden, im Nachgang zum zeitlich befristeten Vermieter-Coaching, in Eigenregie das Coaching zu übernehmen. Im Anschluss an das Fördervorhaben wird es eine Projektdokumentation geben, die weitere interessierte Vermieter mit dem know-how aus der Projektphase unterstützen soll.

Im Einklang mit der touristische Zielrichtung Rheinhessens zahlt das Vermieter-Coaching sowohl auf die „Tourismusstrategie Rheinhessen 2025“ als auch auf die „Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025“ ein. Die „Tourismusstrategie Rheinhessen 2025“ setzt u.a. den Fokus auf eine gesteigerte Qualifizierung der touristischen Dienstleister mit konsequenter Ausrichtung der touristischen Angebote auf ein themenorientiertes Zielgruppenmarketing. Die Ziele der „Tourismusstrategie Rheinland-Pfalz 2025“ erfahren ihre Umsetzung in Strategieprojekten. Eines der acht Projekte ist „Gastgewerbe Rheinland-Pfalz“, u.a. mit Beratungs- und Qualifizierungsprozessen. Im Strategiekonzept des Landes zählt die Digitalisierung (digitale Produkte, Geschäftsmodelle, Vermarktung, Qualifikation) zu den Herausforderungen im rheinland-pfälzischen Tourismus. Im Rahmen der aktuellen Fortschreibung der „Tourismusstrategie Rheinhessen 2025“ zur Anpassung der Regionalstrategie an die Landesstrategie, ist ein eigenes Leitprojekt „Digitale Bewirtschaftung der Tourismusregion“ beabsichtigt, um alle notwendigen Maßnahmen im digitalen Coaching von Rheinhessen hier zu verankern.

Inhalte und Ziele

  • Vermieter in Rheinhessen sollen durch eine intensive Beratung und Betreuung in den Themenfeldern Digitalisierung und Vertrieb unterstützt werden
  • Neue Gäste sollen dadurch erreicht werden 

 

Fakten im Überblick

Projektträger:

Rheinhessen-Touristik GmbH

Kreuzhof 1

55268 Nieder-Olm 

Ansprechpartner:

Berthold Steffens

06136 9239879

info@rheinhessen.info

LEADER-Förderung:

36.190 € ELER-Mittel

Umsetzungszeitraum:

2021-2022