Weinberge im Frühjahr

Ingelheimer Kirchenstück

Die Lage wurde 1370 mit dem Namen "an dem kirchenstück" urkundlich erwähnt. Es handelt sich um ein Grundstück, das zum Unterhalt einer Klosterküche bestimmt war. Andernfalls ist es eine allgemeine Bezeichnung für Kirchengut.

Daten und Fakten

Ingelheim am Rhein 4 Hektar 137-162 m West
Bereich:
Bingen
Region:
Kaiserpfalz
Einzellage:
Kirchenstück
Gemarkung:
Ober-Ingelheim

Bodenarten

Kalkstein/Rendzina

Kalkstein Rendzina

Teritiäre Meeresablagerungen einen Kalkalgenriffs

Flach- bis mittelgründiger, sehr kalkreicher, sehr steiniger, sandiger Lehmboden, geringe Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, nährstoffreich, kalkreich, gute Durchlüftung, gute Erwärmbarkeit, eingeschränkte Durchwurzelbarkeit

Ausdrucksvoll, lebhaft, aromatisch, zunächst Zitrus-, Apfel- und Stachelbeernoten, mit zunehmender Reife Mango und Maracuja. Ausgewogene Säure, mineralisch, kreidig, elegant, facettenreich, tiefgründig, verschlossen in der Jugend, großes Entwicklungspotential

mehr erfahren

Weingüter