schlossgartenhof-vinothek-britta-und-meik-doerrschucki

Weingut Dörrschuck - Schlossgartenhof

Die Familie und der Wein stehen bei uns im Vordergrund. In Sachen Wein hat jeder sein Spezialgebiet: Inhaber und Winzermeister Meik ist für den An- und Ausbau der Weine zuständig. Brittas Reich ist das Büro, die Vinothek sowie die Organisation der Veranstaltungen im Weingut. Brittas jüngster Bruder ist der Weinmarketing Experte und kümmert sich um die Vermarktung der Weine. Er hat auch die Konzeptweine „Spargeltarzan“ und den Winzerglühwein „Oma Trude“ des Weinguts erdacht.
Seit Mai 2015 ist unsere Vinothek mit dem Gütesiegel "Rheinhessen ausgezeichnet".
Hier finden Sie außer leckeren Weinen und Sekten, viele Geschenkideen rund um den Wein. Öffnungszeiten: Dienstags 10-12 Uhr und 16-18 Uhr, Freitags 10-18 Uhr und Samstags 10-14 Uhr (Jan-Aug) 10-17 Uhr (Sept-Dez). Gerne sind wir auch außerhalb der Öffnungszeiten für Sie da - immer wenn das Tor auf ist oder nach telefonischer Vereinbarung.

 

Über uns

  • Kellermeister Meik Dörrschuck
  • Winzersekt
  • Delikatessen Ideen aus Wein
  • Glühwein

Kontaktinformationen:

Weingut Dörrschuck - Schlossgartenhof
Meik Dörrschuck
Untergasse 9 55291 Saulheim

Besuchen Sie uns

Vinothek Schloßgartenhof - Weingut Dörrschuck

Vinothek Weingut Schloßgartenhof, © Carsten Costard

Das Weingut steht auf historischem Grund und Boden. Im Mittelalter befand sich in unmittelbarer Nähe eine Burg. Erzählungen nach war dies das ortsansässige Domizil des Ritters Hundt, dem heutigen Wahrzeichen von Saulheim. Der damalige Garten des Schlosses befand sich unter den heutigen Weingutsmauern. Der Ritter hinterlässt ebenfalls seine Spuren im Winzerhof: Die Sektlinie trägt seinen Namen und macht den Weinort Saulheim über seine Grenzen hinweg bekannt.
Die Dörrschucks sind tief verwurzelt in ihrer Heimatgemeinde. Auf dem Weingut leben zurzeit drei Generationen. Britta und Meik leiten das Weingut. Sie werden von Brittas Bruder Stefan unterstützt.
Die Weinstube und Vinothek sind auch für private eiern und Veranstaltungen bestens geeignet.

mehr erfahren

Weingut Dörrschuck - Schlossgartenhof

schlossgartenhof-vinothek-britta-und-meik-doerrschucki

Weingut Dörrschuck - Schlossgartenhof

mehr erfahren

Bearbeitete Weinlagen

zurück
Saulheimer Hölle

Saulheimer Hölle

Kalkstein-Hölle: Sonnenverwöhnte Reben, kühle Kalksteinaromatik   

Ja, die Lage ist nach Süden ausgerichtet und sonnenverwöhnt. Aber Nein, eine senkend heiße Hölle ist mit dem Lagennamen nicht gemeint. „Hölle“ bezeichnet vielmehr einen leichten Abhang. Die Lage wurde Mitte des 15. Jahrhunderts mit dem Namen "uff helden" und Ende 17. Jahrhundert mit dem Namen "zu höllen" urkundlich erwähnt. Lehmmergel und fruchtbarer Löss finden sich hier als Auflage. Sowie im Untergrund Kalkstein, der prädestiniert für Top-Rieslinge und -Spätburgunder. Schon in der Saulheimer Ortschronik von 1963 heißt es: „Der Nieder-Saulheimer Wein ist kräftig, von außergewöhnlicher Güte und Reinheit. Die Spitzenweine der Lagen Zu Höllen, Probstey, Hauben und Norenberg seien besonders genannt."

> Wandern, Radtouren, Geschichte, Tourismus etc. von Saulheim: https://www.saulheim.de/kultur-tourismus/
 

mehr erfahren