heiko1, © Weingut H. Engelhard© Weingut H. Engelhard

Weingut Engelhard

Die Tradition des Weinanbaus wird in unserer Familie seit 1765 von Generation zu Generation liebevoll weitergegeben. Unsere Rebsorten sind dank bewusstem und natürlichem Weinausbau sowie moderner schonender Kellerwirtschaft die Stützpfeiler unserer Weinproduktion. Neben dem milden Klima und der unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit werden unsere Weine sortentypisch angebaut und reifen bis zur Flaschenfüllung im eigenen Keller. Der Wein ist das was der Winzer daraus macht. Daher erhalten unsere Weine einen ganz eigenen exklusiven Charakter, den man riecht und schmeckt.

Über uns

  • Kellermeister H. Engelhard
  • Rebfläche 20 Hektar
  • Fachhandel
  • Winzersekt
  • Weinexport

Kontaktinformationen:

Weingut Engelhard
Heiko Engelhard
Kleine Untergasse 1 67586 Hillesheim

Bearbeitete Weinlagen

zurück
Hillesheimer Altenberg

Hillesheimer Altenberg

Rebsortenvielfalt im alten Gemarkungsteil
Eingebettet zwischen die Orte Hillesheim, Dolgesheim, Wintersheim und Dorn-Dürkheim liegt die Einzellage „Altenberg“. Das hat nichts mit Winzer-Senioren oder alten Rebstöcken zu tun. Die Lage wurde 1618 mit dem Namen "im alten Berg" urkundlich erwähnt. Das Gebiet liegt im ältesten Teil der Gemarkung. Offenbar gab es auch einen neuen Teil. Auf Löss und Mergel wächst im „Altenberg“ eine Vielzahl von Rebsorten. Lohnenswert ist ein Besuch an der Evolutionssäule, eine drei Meter hohe Marmorsäule des Künstlers Achim Ribbeck. Eine Hommage an die bedeutende geologische Fundstelle oberhalb von Dorn-Dürkheim: 80 Wirbeltierarten wurden hier gefunden, zum Beispiel Urpferde.



> Zum Blog-Eintrag über die Fundstelle in der Einzellage „Hildesheimer Altenberg“, oberhalb von Dorn-Dürkheim https://blog.rheinhessen.de/geologie-top-5-in-rheinhessen/

mehr erfahren
zurück
Alternativbild für Hillesheimer Sonnheil

Hillesheimer Sonnheil

Der Lagenname ist als Sonnehaldem ein nach Süden geneigter Berghang, zu deuten.
mehr erfahren