Weinstand

Weingut Reinhart u. David Knierim GbR

Im südlichen Rheinhessen, unweit der Nibelungenstadt Worms, liegt unsere Heimat Osthofen.

Wir sind ein echter Familienbetrieb, somit kommt Langeweile bei uns so gut wie nie auf. Wir wissen, dass zur Produktion authentischer Weine jede Menge Handarbeit gefragt ist – angefangen vom Rebschnitt, dem Ausbau der Weine im Keller bis hin zur Vermarktung. Genau aufgrund dieser Vielfalt lieben wir unseren Beruf.

Aber noch mal zurück zum Weinberg oder Wingert, wie man bei uns sagt. Dort achten wir auf eine integrierte, umweltschonende Bewirtschaftung. Im Ergebnis wachsen dadurch gesunde, vollreife Trauben mit jeder Menge natürlichen Inhaltsstoffen. Zuhause im Weingut wird das Lesegut möglichst schonend verarbeitet.

„Weniger ist mehr“ – so lautet unsere Devise beim Ausbau der Weine und so werden sortentypische Aromen und Frische erhalten.

Übrigens: Eine besonders schöne Gelegenheit unser Weingut kennen zu lernen ist unsere alljährliche „Einkehr beim Winzer“.

Über uns

  • Kellermeister David Knierim
  • Rebfläche 15 Hektar
  • Winzersekt

Kontaktinformationen:

Weingut Knierim
David und Reinart Knierim
Carlo-Mierendorff-Straße 20 67574 Osthofen

Bearbeitete Weinlagen

zurück
Westhofener Steingrube

Westhofener Steingrube

Einst Steinbruch, heute Weinreich

Die Einzellage „Steingrube" beginnt direkt am Dorf. Sie ist geprägt von Kalksteinfelsen mit dünner Auflage von sandigem Lehm. Die Lage wurde 1295 mit dem Namen „dicto stheingrube" urkundlich erwähnt. Die Flurbezeichnung weist – auch heute noch gut nachvollziehbar – auf einen Steinbruch hin. Mineralische Rieslinge, aber auch Chardonnay oder Sauvignon Blanc, gedeihen hier wunderbar.

> Regionalgeschichte Westhofen: https://www.regionalgeschichte.net/rheinhessen/westhofen.html
> Der Steinbruch ist nicht mehr zu erkennen. Aber in Gundersheim, einem Nachbardorf von Westhofen, bietet der ehemalige Steinbruch „Rosengarten“ schöne Spazierwege. Bitte unbedingt an die Regeln halten, Naturschutzgebiet! https://wonnegau.bund-rlp.de/themen-und-projekte/naturschutzgebiet-kalksteinbrueche-rosengarten/
> Zu den anderen Einzellagen von Westhofen: Aulerde, Brunnenhäuschen, Kirchspiel und Morstein

mehr erfahren
zurück
Alternativbild für Wormser Goldberg

Wormser Goldberg

Die Lage wurde 1464 und 1560 mit dem Namen "uff dem goltberg" urkundlich erwähnt. Die Benennung einer Flur mit diesem Namen weist in den seltensten Fällen auf das Edelmetall hin, sie ist vielmehr Ausdruck allgemeiner Wertschätzung.
mehr erfahren