Hof_i

Weingut Scherner-Kleinhanß

Das Weingut Scherner-Kleinhanß in Flörsheim-Dalsheim befindet sich seit 1726 in Familienbesitz. Die Betriebsgebäude des Weinguts stehen alle unter Denkmalschutz und datieren z.T. mit den Weinkellern noch vor der Zeit Karls V. Auf 11,5 ha baut das Weingut Scherner-Kleinhanß in naturnaher Anbauweise überwiegend traditionelle Rebsorten an. Dabei bilden die Burgundersorten und Riesling den Hauptanteil. Die Weine werden bevorzugt trocken ausgebaut. Mit niedrigen Erträgen, selektiver Handlese und schonender Arbeitsweise im Keller wird Klaus Scherner einem hohen Qualitätsniveau gerecht. Seiner Philosophie folgend, möglichst viel von Boden und Traubensorte im Wein zu erhalten, nutzt er die verschiedenen Bodenarten von Sand, Kies, Muschelkalk und Lösslehm, um unterschiedliche mineralische Weine zu erzeugen.

Über uns

  • Kellermeister Klaus Scherner
  • Rebfläche 11,5 Hektar

Kontaktinformationen:

Weingut Scherner-Kleinhanß
Klaus Scherner
Alzeyer Straße 10 67592 Flörsheim-Dalsheim