Hildegard von Bingen Ausstellung im Museum am Strom, © Jochen Tack© Jochen Tack

Visionärin und Heilige

Hildegard von Bingen

Philosophin, Heilkundlerin, Heilige. Hildegard von Bingen, die rund um Bingen am Rhein lebte und wirkte, zählt zu den einflussreichsten mittelalterlichen Persönlichkeiten unseres Landes. Die geistlichen und medizinischen Lehren der gebildeten Benediktinerin beeinflussen bis heute das Wohlergehen vieler Menschen weltweit. Wir laden Sie zur Spurensuche ein!

Hildegard von Bingen wurde mit jungen Jahren in die Obhut eines Klosters gegeben. Schon früh befasste sie sich mit Religion, Medizin, Ethik und Musik und verfasste dazu im Laufe ihres Lebens zahlreiche Werke. Sie war Beraterin einflussreicher Persönlichkeiten des Mittelalters und hinterließ mit ihren Lehren zu Heilkräuterwissen und dem Einklang zwischen Körper, Geist und Seele ein herausragendes Erbe.

Lernen Sie die Universalgelehrte in der „Hildegard-Stadt“ Bingen kennen! Das Historische Museum am Strom widmet ihr eine Dauerausstellung und hat auf Basis ihrer naturkundlichen Überlieferung einen idyllischen Kräutergarten angelegt. Der Rupertsberger Gewölbekeller ist der einzig erhaltene Überrest ihres selbst gegründeten Klosters. Bedeutende Szenen aus dem Leben der Äbtissin zeigt der Hildegard-Altar in der Rochuskapelle und nebenan im Hildegard-Forum widmen sich Kreuzschwestern der lebendigen Vermittlung ihrer Botschaften. Jede Menge Wissenswertes über das Wirken der Hildegard von Bingen erfahren Sie zudem auf dem 137 Kilometer langen Hildegard-von-Bingen-Pilgerwanderweg, der natürlich auch durch ihre Hauptwirkungsstätte führt.

Silz/Bingen

  Zentrale Sehenswürdigkeit des Rochusbergs ist die 1895 im neugotischen Stil errichtete Wallfahrtskirche St. Rochus. Die erste Kapelle wurde 1666 an dieser Stelle errichtet. Auf diese Zeit geht auch die Rochuswallfahrt  mit Rochusfest zurück, Besonderes Ausstattungsmerkmal ist der  Hildegard- und Rupertus-Altar aus dem Jahr 1895: Der Hildegard-Altar zeigt Szenen aus dem Leben der Heiligen (außerhalb der Gottesdienstzeiten ist nur der Kirchenvorraum geöffnet).   Im Hildegard-Forum der...

KlosterRupertsberg

  Um 1150 verließ Hildegard von Bingen mit 20 Gefährtinnen die Frauenklause am Kloster Disibodenberg, nachdem ihr Erstlingswerk „Liber Scivias“ große Bekanntheit erlangt hatte. Ihr erstes eigenes Kloster gründete sie am Rupertsberg bei Bingen. Hier erhielt die Äbtissin, die nun ihr zurückgezogenes Klausnerinnenleben zugunsten eines öffentlichen Wirkens aufgab, Anschluss an die wichtigen Verkehrswege des Rheins. Vermutlich zwischen 1155/58 und 1165 entstand die neue Klosteranlage mit der...

Außenansicht Museum © Dominik Ketz

  Schon durch seine Lage am Eingang zum Weltkulturerbe "Romantisches Rheintal" ist das Historische Museum am Strom der geeignete Ort, um 2000 Jahre Kultur und Geschichte lebendig werden zu lassen. Das Museum umfasst vier dauerhafte Abteilungen: Die große Ausstellung zur Hildegard von Bingen ist in der ehemaligen Maschinenhalle mit der großzügigen Empore zu sehen. In spannender Inszenierung und zeitgemäß-zeitloser Gestaltung erwarten die Besucher dann vielfältige Begegnungen mit einer der...

Zimmer 2

Oben auf dem Rochusberg gelegen, inmitten von Weinbergen und Obstwiesen liegt das Hildegard-Forum und das Kloster der Kreuzschwestern. Ein Teil des Klosters sind zu 13 barrierefreien Hotelzimmern umgestalten worden. Unsere Zimmer bieten Ihnen höchsten Schlafkomfort und zeitgemäße Technik.

Unterwegs mit Kristin

Auf Hildegard von Bingens Spuren

Kristin vom Blog Rheinhessenliebe, begibt sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch Bingen. Was Sie genau erlebt hat, erfährst du in Ihrem Blog.

Zum Blogbeitrag

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info