Schloss Alzey, © Nick Stabel© Nick Stabel
Bismarckturm, © Dominik Ketz© Dominik Ketz
Kaiserpfalz Ingelheim, © Rheinhessen Touristik© Rheinhessen Touristik

Highlights am Radweg

Sehenswürdigkeiten am Selztal-Radweg

Die sehenswerten Städte Alzey und Ingelheim sind in Rheinhessen und darüber hinaus bekannt und bilden die kulturellen Highlights der Route. Während Ingelheim mit der mittelalterlichen Geschichte von Karl des Großen fasziniert, besticht Alzey mit malerischen Fachwerkhäusern und der romantischen Atmosphäre des Alzeyer Schlosses. Dazwischen können Sie immer wieder die Idylle der kleineren Weinorte genießen und die rheinhessische Kultur auf sich wirken lassen.

Das Museum ist auf drei Stockwerken im alten städtischen Hospital untergebracht. Im 2. Obergeschoss befindet sich die Ausstellung „Geologie und Paläontologie“. Diese ist dem „Mainzer Becken“ gewidmet, dessen Entwicklung über Millionen von Jahren anhand von Fossilien verfolgt werden kann. Im 1. Obergeschoss befindet sich die Ausstellung „Vor- und Frühgeschichte“. Sie zeigt einen Abriss der kulturhistorischen Entwicklung des inneren Rheinhessens von der Jungsteinzeit über die...

© Isabella Heider

Der Rossmarkt stellt die "Drehscheibe" Alzeys dar und ist damit zugleich das vitale, pulsierende Herz der Stadt. Zusammen mit dem angrenzenden Fischmarkt dürfte er der eigentliche "Marktplatz" der Stadt gewesen sein. Sein Name geht auf einen hier in früheren Zeiten abgehaltenen Pferdemarkt zurück. Geprägt wird der Platz heute zum einen von dem "Rossmarktbrunnen", den der Neustädter Künstler Gernot Rumpf 1985 geschaffen hat. Das an der Brunnentränke stehende, üppig proportionierte Ross des Spielmanns...

© Stadtverwaltung Alzey

Die wohl im 13. Jh. errichtete Anlage war Keimzelle der rheinischen Pfalzgrafschaft, Nebenresidenz und Sitz der Oberamtsverwaltung. Speziell unter den beiden Ruprechten, Pfalzgraf Ruprecht II. und Ruprecht III., der als Ruprecht I. von 1400-1410 deutscher König war, bildete die Alzeyer Burg einen der bevorzugten Aufenthaltsorte der Pfalzgrafen. Ruprecht II. wurde deshalb mitunter auch als „Herzog von Alzey“ tituliert und in der Regierungszeit König Ruprechts galten Alzey und seine Burg auf Grund der Vielzahl hier...

© U. Feuerbach/TI Alzeyer Land

  Eingebunden in eines der restaurierten Teilstücke der alten Stadtmauer (in der Klosterstraße) steht der ebenfalls wieder hergerichtete Taubenturm. Vor der Stadtmauer steht das Denkmal für den bedeutenden Alzeyer Rebenzüchter Georg Scheu (1879-1949). Georg Scheu war der erste Leiter der Alzeyer Rebschule, die er zu einer großen Landes-Rebenzuchtanstalt ausgebaut hat. Scheus Kreuzungszüchtungen gingen die bekannten Rebsorten Scheurebe, Huxel-, Faber- und Siegerrebe sowie Kanzler, Würzer, Regner und...

© Verein für Postgeschichte in Rheinhessen e. V.

  Das Rheinhessische Postmuseum stellt einen Abriss der regionalen Postgeschichte mit dem Schwerpunkt auf der Briefpostversorgung im ländlichen Raum dar. Hier werden Poststempel, Briefkästen und Postschildern aus über 150 Jahren ausgestellt. Gruppen sind herzlich willkommen. Führungen sind ebenfalls möglich. Der Eintritt ist frei.  

© Marco Manchinu

Von dem 1381 erstmals erwähnten Ohrenbrücker Tor Richtung Westerberg/Rheinweg blieben die beiden seitlichen Befestigungstürme mit ihrem Rundbogenfriesen besonders gut erhalten. Der spitzbogige Durchlass mit Konsolen, die an eine verschwundene Pechnase erinnern, wurde erst 1964 rekonstruiert. Über die hier teilweise stark versumpfte Selz musste für den Hauptverkehr eine Furt ausreichen, während Fußgänger einen schmalen Steg („oberer Brücke“) benutzen konnten. Seit 1908 wird die...

© Uwe Feuerbach

  Die evangelische Burgkirche, ehemals St. Wigbert, ist Teil einer der am besten erhaltenen Kirchenbefestigungen im süd- bzw. westdeutschen Raum. Sie hat eine mehrere Jahrhunderte währende Baugeschichte. Der romanische Kirchturm vom Beginn des 12. Jahrhunderts mit seinem spätgotischen Zinnenkranz und dem Erkertürmchen überragt den dreischiffigen Kirchenbau. Dessen unterschiedliche Dachhöhen zeigen auch nach außen die verschiedenen Bauabschnitte der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die...

© Andrea Enderlein

  ***Aktueller Hinweis zur Corona-Pandemie: ***Das Museum bei der Kaiserpfalz und die »Bibliotheca Carolina« sind wieder für Ihren Besuch »vor Ort« geöffnet. Vorerst sind beide Einrichtungen, nach vorheriger Anmeldung, nur für Individualbesucher zugänglich und unter Einhaltung der inzwischen üblichen Hygienemaßnahmen. Veranstaltungen und Gruppenführungen dürfen vorerst noch nicht angeboten werden. Aktuelle Informationen und neue Termine erfahren Sie auf unserer...

© Uwe Feuerbach

  ***Aktueller Hinweis zur Bekämpfung der Corona-Pandemie:*** Die drei großen Außenbereiche der Archäologischen Zone Kaiserpfalz – Aula regia, Heidesheimer Tor & Nordflügel – sind zu folgenden Zeiten wieder geöffnet: Mo-Do: 10 -17 Uhr; Fr-So: 10-18 Uhr. Weiter gelten das Abstandsgebot, die Maskenpflicht und eine Personenbegrenzung für den Besuch der Denkmäler. Die Aula regia dürfen zeitgleich 77 Personen, das Heidesheimer Tor 60 Personen und den Nordflügel 37...

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info