Austrieb der Reben
Weinberge im Frühjahr
Weinberge im Nebel
Traubenvollernter
vollreife Trauben
Handlese
Rebblüte
Laubschneider
Rebenschnitt
Rebenaustrieb
Rebschnitt im Winter
Winter im Weinberg
Weinberge im November

Das passiert im Weinberg

Blick in den Weinberg

Die Arbeit im Weinberg ist einer der wichtigsten Tätigkeiten eines Winzers. Die Pflege einer Lage trägt natürlich massiv zur Qualität eines Weines bei. Welche aktuellen Gegebenheiten ein Winzer im Weinberg beschäftigt erfahren Sie hier.

Minimalschnitt

Viele Winzer und noch viel mehr „Saisonarbeitskräfte“ stehen schon seit Wochen im Weinberg, um die Reben zurückzuschneiden. Der Rebschnitt ist immer noch die aufwändigste Handarbeit im Winzerjahr. Viele Winzer suchen deshalb nach einer Alternative. Die ist eigentlich ganz einfach: nicht schneiden. Der Fachbegriff für diese Erziehungsart ist „Nichtschnitt“ oder „Minimalschnitt“.

Traubenranke November

Die kunterbunten Blätter fallen jetzt durch den Herbstwind der vergangenen Tage vollends zu Boden. Trauben zur Eisweingewinnung hängen dieses Jahr bestimmt nicht mehr viele, da die Hoffnungen durch den vielen Regen zunichte gemacht wurden. Auch das Roden der Weinberge, die neu bestockt werden sollen, ist jetzt erledigt. Mit den kürzeren Tagen und der zunehmenden Dunkelheit ist jetzt Ruhe in den Weinbergen eingekehrt.

Traubenfärbung

Eigentlich werden die meisten Trauben ja nicht rot sondern blau, denn aus roten Trauben (z. B. Grauer Burgunder oder Gewürztraminer) wird Weißwein und aus blauen Trauben der klassische Rotwein. Soweit des Farbenspiels, aber die derzeitige Färbung ist ein weithin sichtbares Zeichen der Reife.

Entblättern im Weinberg

Die Heftarbeiten sind beendet und der erste Laubschnitt, das sogenannte Gipfeln, bei welchem vorwiegend die Triebe abgeschnitten werden, die oben über die Laubwand hinausragen ist erledigt. Jetzt steht das Entblättern oder auch Entlauben an, eine Maßnahme der Laubwandgestaltung, die sich in den letzten Jahren bei qualitätsorientierten Winzern fest etabliert hat.

Weinblüte

Die Natur gleicht vieles wieder aus - das merken die Winzer derzeit wenn Sie gewissermaßen zusehen können, wie die Triebe wachsen. Waren die Weinberge bis Ende Mai noch fast 2 Wochen hinter der langjährigen Entwicklung, so legen diese in den letzten Tagen einen rasanten Spurt hin, den es aktuell gilt bei den Heftarbeiten zu bewältigen. Dazu kommt der hefige Wind der letzten Tage, bei dem die Triebe gerade weil sie so schnell gewachsen sind ganz leicht abbrechen.

Doppeltrieb

Die „Eisheiligen“ und damit die Gefahr von Frostschäden sind überstanden. Das Rebenwachstum stockte durch die kühlen Temperaturen in den letzten Wochen etwas, so dass trotz ebenso frühem Austrieb wie im vergangenen Jahr jetzt wieder das langjährige Mittel der Rebenentwicklung erreicht ist.

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Udo Diel

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 18
E-Mail: udo.diel@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 18
E-Mail: udo.diel@rheinhessenwein.de

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info