Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban
verdeckte Probe

„Alles ist einfacher als man denken kann“ - Master of Wine Caro Mauer will sich einen Seitenhieb auf die aktuelle Weinrechts-Diskussion nicht verkneifen und stellt als Beleg im „Feinschmecker“ 6/2020 drei Ortsweine aus Rheinhessen vor, die gleichermaßen Handschrift und Herkunft zum Ausdruck bringen: 2018 Saulheim Riesling Kalkstein aus dem Weingut Thörle (Saulheim), 2018 Flonheim Weisser Riesling aus dem Weingut Espenhof (Flonheim) und 2018 Bechtheimer Riesling aus dem Weingut Weinreich (Bechtheim).

Die besten Rosé-Weine Deutschlands hat das Genussportal „Gourmetwelten“ aus insgesamt 150 Anstellungen ermittelt. In der Siegerliste sind aus Rheinhessen dabei: 2018 Rosé „R“ von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen), 2019 Pnt&C. Rosé aus dem Weingut Dreissigacker (Bechtheim), 2018 der Rosé von Braunewell-Dinter (Essenheim) und 2019 La Plage Rosé aus dem Weingut Hofmann (Appenheim).

„Feinschmecker“-Autor Dieter Braatz geht im aktuellen Heft immer der Nase nach und macht auf seiner Suche nach fast vergessenen Bukettweinen zwei Entdeckungen aus Rheinhessen: 2019 Qvinterra Scheurebe trocken von Kühling-Gillot (Bodenheim) und 2019 Scheurebe trocken aus dem Weingut Hofmann (Appenheim).

„Update Rheinhessen“ heißt die Ansage zum großen Rheinhessen-Report in der März/April-Ausgabe des Magazins „falstaff“. Das Fazit der aktuellen Recherche und der intensiven Verkostungen lautet: „Wein wie aus einem Traum“. Die herausragenden Belegexemplare: 2018 G-Max Riesling und 2018 Brunnenhäuschen AbtsE Riesling GG  – beide aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim), 2018 Niersteiner Pettenthal Riesling Trockenbeerenauslese aus dem Weingut Eckehart Gröhl (Weinolsheim), 2018 Rothenberg Riesling GG wurzelecht von Kühling-Gillot (Bodenheim), 2018 Brunnenhäuschen Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen), 2018 Oppenheimer Sackträger Riesling Trockenbeerenauslese aus dem Weingut Manz (Weinolsheim), 2018 Rothenberg Riesling GG aus dem Weingut Gunderloch (Nackenheim), 2018 Westhofener Morstein Scheurebe Auslese aus dem Weingut Seehof (Westhofen) und 2015 Bechtheimer Geyersberg Riesling Auslese aus dem Weingut Dreissigacker (Bechtheim).

ProWein verschoben, aber ProWein-Probe nicht aufgehoben: Das Magazin „Weinwirtschaft“ macht den Vorhang auf für die besten Neuvorstellungen aus Rheinhessen (90 Punkte und mehr): 2018 Biebelsheimer Kieselberg Riesling trocken au dem Weingut Johanninger (Biebelsheim), 2018 Dittelsheim Riesling trocken aus dem Weingut Winter (Dittelsheim-Heßloch), 2018 Sauvignon Blanc Reserve trocken  und 2017 Riesling Ate Reben trocken – beide aus dem Weingut Raddeck (Nierstein) sowie 2019 Scharlachberg Riesling Auslese 105° aus dem Weingut Riffel (Bingen).

Geplant ist sie für Anfang September – die VDP-Weinbörse in Mainz – vorweg haben sich die Verkoster der Fachzeitschrift „Weinwirtschaft“ schon ein erstes Urteil über die Weine aus den aktuellen Kollektionen der VDP-Betriebe verschafft. Aus Rheinhessen holten sich Bestnoten ab (90 und mehr Punkte): 2019 Nackenheim Riesling, 2019 Oppenheim Riesling und 2019 Nierstein Riesling – alle von Kühling-Gillot (Bodenheim), 2019 Mölsheim Riesling von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen), 2018 Nierstein Riesling aus dem Weingut Gunderloch (Nackenheim) und 2018 Nierstein Riesling aus dem Weingut Schätzel (Nierstein), 2018 Ingelheimer Chardonnay, 2017 Horn Spätburgunder GG und 2017 Pares Spätburgunder GG – alle aus dem Weingut J.Neus (Ingelheim).

Weine aus Aromasorten in den Regalen der Supermärkte hat die Fachzeitschrift „Wein + Markt“ in ihrer April-Ausgabe verkostet. Zu den besten Weinen der Probe gehörten: 2017 Scheurebe Kabinett aus dem Weingut Krebs-Grode (Eimsheim) / Tegut, 2018 Bachus feinherb aus dem Weingut Hirsch-Stabel (Westhofen) / Globus, 2019 Maybach Sauvignon blanc feinherb von Peter Mertes (Bernkaste-Kues) / Wasgau, Tegut, Globus, Kaufland und 2019 Scheurebe halbtrocken von Reh Kendermann (Bingen) / Penny.

Rein, pur, transparent – so lautet das Credo der Naturweine. „Vinum“-Autorin Claudia Stern ist im Mai-Heft des Magazins dem Phänomen der ganzheitlichen Wein-Philosophie auf den Grund gegangen und hat mit ihrem Verkosterteam die Besten der Naturwein-Szene ermittelt. Aus Rheinhessen unter den Top Ten dabei: 2018 "Piros" Merlot trocken aus dem Ökologischen Weingut Schmitt (Flörsheim-Dalsheim).

Gemischter Satz – diese alte Geschichte war dem Magazin „Vinum“ im Aprilheft eine Momentaufnahme wert. Mit aufs Bild kam aus Rheinhessen die 2018 Sommer Cuvée Weiss trocken vom Weingut Martinshof (Dienheim).

Die Piwis kommen: Die Fachzeitschrift „Wein + Markt“ kürte den 2018 Feingeist Muscaris aus dem Weingut Wohlgemuth-Schnürr (Gundersheim) zu einem der Protagonisten dieser Bewegung. O-Ton: „Wer kann, der kann. Chapeau!“

Spätburgunder aus dem Jahrgang 2017 standen auf den Verkostungstischen für die Spätburgunder-Trophy des Magazins „falstaff“. Ein herausfordernder Jahrgang, dessen Rotweine letztlich für großes Staunen sorgten. Staunenswert aus Rheinhessen: 2017 Pares Spätburgunder GG aus dem Weingut J.Neus (Ingelheim), 2017 Auf dem Hamm Spätburgunder von Adamswein (Ingelheim), 2017 Bubenstück Pinot Noir aus dem Weingut Riffel (Bingen), 2017 Spätburgunder Reserve aus dem Weingut Wittmann (Westhofen) und 2017 Dalsheim Spätburgunder S von Geil´s Sekt- und Weingut (Bermersheim).

Das österreichische Magazin „Genuss“ riskiert in seiner aktuellen Ausgabe den Blick zum Nachbarn und probiert Weine für jeden Tag. Unter den Top 3 war der 2019 Riesling von Geil´s Sekt- und Weingut (Bermersheim). 

„The future starts here“ hat das Magazin Vinum in seiner Märzausgabe den Bericht über junge Winzertalente in Deutschland überschrieben und stellte aus Rheinhessen Julia Schittler (Weingut Schittler-Becker, Zornheim) mit dem 2018 Guldenmorgen Sylvaner und Carsten Saalwächter (Weingut P.Chr. Saalwächter, Ingelheim) mit dem 2018 Silvaner Alte Reben vor.

In der populären Shortlist des Magazins „falstaff“ findet sich in der Ausgabe März/April der 2019 Weißburgunder aus dem Weingut Groh (Bechtheim) und in der Ausgabe April/Mai der 2019 Sauvignon Blanc aus dem Weingut Christopher Deiß (Uelversheim).

Die neue Exquisite Collection von Aldi Süd stellt „bonvinitas“-Chefredakteur Dr. Dieter Simon auf den Prüfstand. Zwei Weine aus Rheinhessen schneiden dabei besonders gut ab: 2019 Doro Wörner Weißwein-Cuvée feinherb von Doro Wörner (Bechtheim) und 2019 Leitz Pinot Noir Rosé trocken aus dem Weingut Leitz (Rüdesheim).

„Bonvinitas“ präsentiert in der April-Ausgabe das Weingut Engelhard (Hillesheim) als Geheimtipp. Aus der Verkostungsreihe sticht der 2019 Riesling classic hervor.

Stephan Pinkert stellt auf der aktuellen „wein-post.de“ Rieslinge aus dem Weingut K.F. Groebe (Westhofen) vor, u.a. den 2019 Westhofener Riesling trocken.

Der Kalk macht´s, dass aus Burgundern große Burgunder werden – so sehen es die Experten des Magazins „falstaff“ – es ist die Quintessenz der diesjährigen Chardonnay-Trophy – veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe. Applaus für die gelungene Balance aus Mineralität und Generosität haben sich aus Rheinhessen verdient: 2018 Kaliber 25 Chardonnay von Adamswein (Ingelheim), 2018 Steinberg Chardonnay aus dem Weingut Hofmann (Appenheim), 2018 Chardonnay Reserve aus dem Weingut Manz (Weinolsheim), 2016 Apocalypse Now Chardonnay Reserve von Neverland Vineyards (Vendersheim), 2018 Niersteiner Oelberg Chardonnay Alte Reben aus dem Weingut Gehring (Nierstein) und 2017 Götzenborn Chardonnay aus dem Weingut Bernhard (Wolfsheim).

Archiv Entdeckungen der Fachpresse

Gläser bei Workshop-Weinprobe

Richard Siddle schreibt in „The Buyer“ über die „Top of The Crops Wines for 2019“. Zu den Highlights in der feinen Auswahl der Verkoster aus dem britischen Handel gehören: 2018 Pinot Blanc Cosmic Beetle vom Weingut Sander (Mettenheim), 2017 Riesling Estate aus dem Weingut Braunewell (Essenheim) und 2017 Oppenheim Herrenberg Riesling Spätlese vom Weingut Louis Guntrum (Nierstein). „Das Jahr der Extreme für trockene deutsche Rieslinge“ nennt Wein-Plus-Mann Marcus Hofschuster die Herausforderungen des Jahrgangs 2017 und zieht zugleich...

Gläser bei Workshop-Weinprobe

Beim Concours International de Lyon gab es zweimal Gold für Weine aus Rheinhessen: für den 2016 Spätburgunder trocken vom Weingut Diehl-Blees (Jugenheim) und den 2016 St. Laurent „S“ vom Cisterzienser Weingut Michel (Dittelsheim-Heßloch). Das österreichische Magazin Genuss gibt in seiner Ausgabe 2/2019 den Lesern einen Einblick in die deutsche Riesling-Szene. In die Auswahl der besten Preis-Genuss-Weine nahmen die Verkoster auch den 2016 Binger Riesling Quarzit aus dem Weingut Riffel (Bingen). Großbritanniens Wein-Lady Jancis Robinson...

Gläser bei Workshop-Weinprobe

Deutschlands beste Sekte werden am Stand des Deutschen Weininstituts auf der Fachmesse ProWein in Düsseldorf vorgestellt. Unter den Top 20 sind aus Rheinhessen mit dabei: 2015 Blanc de Blancs Chardonnay brut nature aus dem Weingut Braunewell (Essenheim), Weißburgunder brut nature Zero von der Strauch Sektmanufaktur (Osthofen), 2015 Pinot brut vom Weingut Weinreich (Bechtheim), 2010 X. Triumvirat Grande Cuvée brut aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim), 2016 Pinot Noir brut Reserve aus dem Weingut Lisa Bunn (Nierstein) und 2016...

Gläser bei Workshop-Weinprobe

Die „100 Best Wines Under $30 (2018)“ hat der amerikanische Weinautor James Suckling im Januar 2019 auf jamessuckling.com veröffentlicht. Die 3 besten Rheinhessen in dieser feinen Auswahl aus der großen weiten Weinwelt: 2017 Hölle Riesling trocken aus dem Weingut Thörle (Saulheim), 2017 Nierstein Riesling trocken aus dem Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim) und 2017 Scharlachberg Riesling trocken vom Weingut Riffel (Bingen). Hubacker – die „once in a lifetime“-Verkostung des berühmten Lagenweins aus dem Weingut Keller...

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info