Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban

Jubel in Rheinhessen beim Wettbewerb um den Riesling-Champion des Magazins VINUM: Der 1. Platz in der Ortswein-Kategorie ging an den 2022 Niersteiner Riesling trocken "Roter Stein" aus dem Weingut Turmglück – Carolin und Stefan Huff (Nierstein). Hervorargende 2. Plätze belegten der 2023 Riesling trocken (Kategorie Gutswein) aus dem Weingut Steinmühle (Osthofen) und der 2023 Riesling Classic (Kategorie feinherb) aus dem Weingut Heck (Alsheim).

Ortsweine als Archetypen aller Herkunftsweine hat das Magazin falstaff für seine aktuelle Ausgabe getestet. Die Protagonisten aus Rheinhessen: 2023 „Alte Reben“ Guntersblum Riesling trocken aus dem Weingut Manz (Weinolsheim) und 2023 Osthofen Riesling trocken aus dem Weingut Karl May (Osthofen).

Weinwelt-Chefredakteurin Ilka Lindemann portraitiert in der Sommerausgabe des Magazins unter dem Titel „Multitalente“ die Brüder Christian und Stefan Braunewell aus Essenheim. Aus dem Portfolio des rheinhessischen Weinguts hat sie u.a. diese Weinempfehlungen parat: 2020 Brut de Selztal Pinot brut, 2022 Essenheim Grauer Burgunder trocken und 2019 Teufelspfad Spätburgunder trocken.

Auf der Suche nach „schmeckbarer Herkunft“ macht sich das Magazin VINUM in seiner aktuellen Ausgabe. Signifikante Fundstücke aus Rheinhessen sind u.a. der 2021 Niersteiner Hipping Riesling GG aus dem Weingut St. Antony (Nierstein) und der 2021 Mölsheimer Zellerweg am Schwarzen Herrgott Riesling GG von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen).

Ihre Weinlieblinge der vergangenen Wochen stellen Marcus Hofschuster und Kim Schreiber in der aktuellen Ausgabe von wein.plus vor; aus Rheinhessen ist der 2022 Nieder-Hilbersheimer Steinacker Riesling GG aus dem Weingut Knewitz in dieser Auswahl dabei.

Alte Rebsorten nimmt das Magazin falstaff in seiner Juli-Ausgabe unter die Lupe. Diese Rheinhessen sind unter den Besten: 2020 Kleiner Fränkischer Burgunder und 2022 Blauer Arbst – beide aus dem Weingut Gutzler (Gundheim), 2020 Wiesoppenheim am Heiligen Häuschen Grünfränkisch trocken aus dem Weingut Jonas Kiefer (Wiesoppenheim) und 2020 Historical Sanguis aus dem Weingut Philipp Martin Metzler (Bermersheim v.d.H.).

In der Juli-Shortlist des Magazins falstaff stehen unter den Best Buy-Empfehlungen diese Rheinhessen: 2023 Sauvignon blanc trocken aus dem Weingut Christopher Deiß (Uelversheim) und 2023 „Kalk x Porphyr“ Riesling trocken aus dem Weingut Müller-Oswald (Wahlheim).

Die Konkurrenz war groß bei Meiningers Best of Riesling-Wettbewerb mit 1.600 Weinen aus 14 Ländern. Einen guten 3. Platz gab es für den 2023 Dalsheim Riesling trocken aus dem Weingut Neef-Emmich (Bermersheim) in der Kategorie Riesling trocken. Ebenfalls vorne mit dabei waren aus Rheinhessen der 2022 Oppenheimer Riesling trocken aus dem Weingut Dr. Heyden (Oppenheim) und der 2023 Sandstein Riesling trocken aus dem Weingut Gysler (Alzey-Weinheim).

Auf der Überholspur sehen die Tester des Magazins Wein + Markt die Weine aus den PIWI-Resorten; zu den Besten im Test gehören aus Rheinhessen: 2022 Cabernet blanc trocken aus dem Weingut Russbach (Eppelsheim) und der 2022 Souvignier gris fumé AUTAKT aus dem Weingut Abthof (Hahnheim).

In der FAZ-Kolumne „Reiner Wein“ vom 28. Juni schaut sich Autor Stephan Reinhardt intensiv in Ingelheim um und findet neben „den lange etablierten Weingütern Schloss Westerhaus und J.Neus“ sowie Simone Adams und Carsten Saalwächter vor allem Gefallen an der aktuellen Kollektion des Weinguts Baum-Barth, aus der ein Wein herausragt: der 2022 „Schwarz“ Spätburgunder.

Die Redaktion des Magazins „Weinwirtschaft“ empfiehlt aus ihrem Neuheiten-Test diese Rheinhessen: 2022 Manzoni bianco trocken von Nico Espenschied, Weingut Espenhof (Flonheim).

Zu den Wein-Tipps in der Juni-Ausgabe des Magazins Wein + Markt gehört aus Rheinhessen der 2022 Weißburgunder trocken aus dem Weingut Müller (Frettenheim).

 

Rheinhessen feiert 17 EcoWinner, die sich in der 29. Auflage dieses nationalen Biowein-Wettbewerbs dem Urteil der Jury gestellt haben:

KATEGORIE Perlwein
2023 VIVASECCO trocken aus dem Weingut Knobloch (Ober-Flörsheim) und Philipp-Secco trocken aus dem Weingut Axel Schmitt (Ober-Hilbersheim)

KATEGORIE 3 - Blanc de Noir/Rosé/Weißherbst
2023 Rosato trocken und 2023 Guter Rosé feinherb – beide von GUTGALLÉ (Flonheim)

KATEGORIE 4 - Weißwein, trocken und halbtrocken bis inkl. 12,5 % vol.
2023 Riesling Kabinett halbtrocken vom Weingut Kronenhof (Gau-Algesheim), 2023 Weißer Burgunder trocken aus dem Weingut Knobloch (Ober-Flörsheim), 2023 Jean Weißer Burgunder vom Kalkalgenriff trocken, 2023 Jean Grauer Burgunder vom tertiären Mergel trocken und 2023 Jean Sauvignon blanc vom sandigen Löß trocken – alle aus dem Weingut Wagner (Essenheim)

KATEGORIE 5 - Weißwein, trocken und halbtrocken mit mehr als 12,5 % vol.
2023 Jean Riesling vom sandigen Löß trocken aus dem Weingut Wagner (Essenheim), 2023 Grauburgunder trocken von Theos WeinundGut (Wintersheim), 2023 Grauburgunder trocken von GUTGALLÉ (Flonheim)

KATEGORIE 10 - Rotwein, Barrique und Holz mit mehr als 12,5 % vol.
2021 Dreieck Rotwein Cuvée Assemblage trocken aus dem Weingut Bürgermeister Carl Koch (Oppenheim), 2018 Merlot Alsheimer Römerberg trocken von ÖkoWein Schütte (Alsheim)

KATEGORIE 12 - PIWI Rotwein
2022 Regent Rotwein trocken aus dem Weingut Hirschhof (Westhofen)

KATEGORIE 13 - Pet Nat Schaum- und Perlwein
2021 Pet Nat Muscaris Perlwein trocken aus dem Weingut Seck (Dolgesheim)

KATEGORIE 14 - Experimenteller, naturbelassener Stillwein
2022 Naturkind Gewürztraminer trocken aus dem Weingut Bernhard (Wolfsheim)

 

Archiv Entdeckungen der Fachpresse

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

E-Mail: info@rheinhessenwein.de
Internet: https://www.rheinhessen.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

E-Mail: info@rheinhessenwein.de
Internet: https://www.rheinhessen.de