Weinprobe mit Presse, © Marco Urban© Marco Urban
verdeckte Probe

„Vinum-Autor Harald Scholl hat sein Verkoster-Team Rosé-Sekte im internationalen Vergleich testen lassen. Zu guter Letzt knallten die Korken für die Sekt-Spezialisten aus Rheinhessen: Sieger-Kuss für den 2012 Suavium Pinot Noir Rosé extra brut aus der Flik-Sektmanufaktur in Mainz-Laubenheim und Platz 2 für den 2012 Rosé brut aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim) – punktgleich mit dem Grand Rosé brut von Champagne Gosset.

Und gleich nochmal Sekt: Die AHGZ-Redaktion hat im aktuellen Heft ihre Sekt-Favoriten herausgestellt. Neben dem Sieger 2010 X. Triumvirat Grande Cuvée brut aus dem Sekthaus Raumland (Flörsheim-Dalsheim) waren unter den Top Ten auch der 2015 Blanc de blancs Chardonnay brut aus dem Weingut Braunewell (Essenheim) und der 2015 Pinot brut aus dem Weingut Weinreich (Bechtheim).

Knapp 2.500 Weine wurden zum Wettbewerb Best of Riesling angemeldet. In einer der Kategorien (Riesling restsüß) ging der Sieg nach Rheinhessen für die 2017 Blume Riesling Spätlese aus dem Weingut Braunewell (Essenheim). Einen ausgezeichneten 2. Platz gab es in der Kategorie Riesling trocken für den 2018 Nierstein Riesling Rotliegend trocken aus dem Weingut Fischborn Bergeshof (Dexheim). Und die höchste Bewertung für einen Wein aus Rheinhessen erzielte der 2018 Riesling feinherb (93 Punkte) aus dem Weingut Fleischmann (Gau-Algesheim).

Im britischen Weinmagazin Decanter stellte Master of Wine Anne Krebiehl eine feine Auswahl von 10 Weinen vor, die das Profil Rheinhessens kennzeichnen: 2014 Morstein Riesling aus dem Weingut Dreissigacker (Bechtheim), 2017 Oelberg Riesling GG von Kühling-Gillot (Bodenheim), 2016 Aulerde Riesling GG aus dem Weingut Wittmann (Westhofen), 2018 Neu-Bamberg Riesling Rotliegend aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim), 2015 Orpheus Weisser Burgunder aus dem Ökologischen Weingut Schmitt (Flörsheim-Dalsheim), 2017 Schwabsburger Riesling aus dem Weingut Fritz Ekkehard Huff (Nierstein), 2018 Jean Baptiste Riesling Kabinett aus dem Weingut Gunderloch (Nackenheim), 2016 Goldberg Riesling aus dem Weingut Knewitz (Appenheim), 2018 Riesling 1763 aus dem Weingut K.F. Groebe (Westhofen) und 2017 Oppenheimer Sackträger Riesling aus dem Weingut Louis Guntrum (Nierstein).

Crash! Boom!“ hat es in der Vinum-Redaktion gemacht – die Einschläge waren von höchst auffälligen Weinetiketten verursacht und wurden im aktuellen Vinum-Heft an die Öffentlichkeit weitergereicht, sofern die jeweiligen Weine auch sensorisch ein gutes Format hatten. Der Knaller aus Rheinhessen -entdeckt von Nicole Harreisser - war der saftige, animierende 2018 Rosé von Heyl zu Herrnsheim (Nierstein). Den ziert der berühmte Mönch, der sich mit Blümchen-Hoodie und Surfbrett dabei selbst auf die Schippe nimmt.

 „Herkunft ohne Schnickschnack“ - so beschrieb Sascha Speicher, Chefredakteur von „meiningers sommelier“ in der aktuellen Ausgabe seines Magazins den 2018 Hohen-Sülzen Riesling von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen) und gab ihm bei seinem Streifzug über die Weinbörse in Mainz die höchste Punktzahl aller Ortsweine.

Michael Schmidt, Verkoster und Deutschlandredakteur der Purple Pages von Jancis Robinson, kürte den 2018 Westhofener Riesling aus dem Weingut Alexander Flick zu seiner Nr. 1 bei der Ortsweinpreview in Mainz. Und zwei Tage später auf der Weinbörse entlockte ihm ein weiterer  Ortswein aus Rheinhessen Höchstnoten (18/20) - der 2018 Mölsheimer Riesling von Battenfeld Spanier (Hohen-Sülzen).

Stephan Pinkert hat auf wein-post.de vom 14. Juni 2019 einen Blick auf den aktuellen Jahrgang des RS Rheinhessen Silvaners geworfen. Seine Favoriten: 2018 RS Rheinhessen Silvaner aus dem Weingut Posthof, Doll & Göth (Stadecken-Elsheim) und 2018 RS Rheinhessen Silvaner vom Weingut Bungert-Mauer (Ockenheim).

Archiv Entdeckungen der Fachpresse

Gläser bei Workshop-Weinprobe

„Deutsche Weine sind besser als die Fußballer“ schreibt Weinkolumnist Peter Keller in der Neuen Züricher Zeitung (5. Juli 2018). Sein überzeugendes Belegexemplar zu diesem Statement ist die 2017 Scheurebe trocken aus dem Weingut Lisa Bunn (Nierstein). „Aschenbrödel und Nationalhelden“ betitelt die Vinum-Redaktion den großen Weintest der raren weißen Sorten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die höchste Wertung für Rheinhessen (19/20 Punkte) holte die 2015 Framersheimer Kreuzweg Huxelrebe Trockenbeerenauslese aus...

Gläser bei Workshop-Weinprobe

Das Verkoster-Team des britischen Weinmagazins Decanter hat Anfang Juni seine Favoriten unter den trockenen deutschen Rieslingen des Jahrgangs 2016 vorgestellt. Den ersten Platz („exceptional“ – 98 Punkte) holte sich der 2016 Heerkretz Riesling GG aus dem Weingut Wagner-Stempel (Siefersheim) vor dem 2016 Hipping Riesling GG aus dem Weingut St. Antony (Nierstein) und dem 2016 Hipping Riesling GG von Kühling-Gillot (Bodenheim) – beide als „outstanding“ (96 Punkte) bewertet. Ende Mai richtete das chinesische Wines of Germany-Büro des DWI...

Gläser bei Workshop-Weinprobe

„Germany´s wonderful take on Pinot Noir“ titelt der US-Amerikaner James Suckling in seinem aktuellen Report. Für den international bekannten Weinkritiker nimmt Stuart Pigott die deutsche Spätburgunder-Szene ins Visier: „brighter aromas, more acidity and better color“ ist der Dreiklang, mit dem er die wesentlichen Veränderungen in der Stilistik dieser Rebsorte beschreibt. In der Riege der Top Ten Pinot Noirs aus Deutschland glänzt auch der 2015 Hölle Spätburgunder aus dem Weingut Thörle (Saulheim). Die britische Wein-Ikone Jancis Robinson...

Gläser bei Workshop-Weinprobe

Bei der Riesling Night im Caravan´s Kings Cross (London) inszenierte das Team von Weinpublizistin Jancis Robinson eine Parade der besten deutschen trockenen Rieslinge und stellt die Grossen Gewächse aus dem Jahrgang 2016 den gereiften Pendants aus dem Jahrgang 2008 gegenüber. Die höchste Gesamtwertung erzielte das Weingut Keller (Flörsheim-Dalsheim) für die 2016 Hubacker Riesling GG und 2008 Hubacker Riesling GG. Mit dabei in diesem illustren Riesling-Spektakel: 2016 Kirchspiel Riesling GG und 2008 Kirchspiel Riesling GG – beide aus dem...

Trauben, Sterne, Medaillen, Bestnoten

Rheinhessens Winzer feiern große Erfolge. Welche großen Auszeichnungen nach Rheinhessen gingen, findet ihr in unserem Blog.

zum Blogartikel

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!