Rheinhessen genießen betriebe

Viele Protagnonisten einer feinen regionalen Küche haben sich bereit erklärt, für die Freunde des guten Geschmacks von Mitte September bis Anfang November diese Aktion "Rheinhessen genießen" mit zu gestalten. Mit im Spiel sind auch der Metzger von nebenan, der Nudelmacher aus dem Nachbarort, der Ölmüller draußen am Bach und viele andere Produzenten mehr. Aus den Kellern der Winzer kommen die Orts- und Lagenweine, um das Genuss-Erlebnis erst richtig rund zu machen.  

Adagio im Atrium

Im Restaurant Adagio im Atrium serviert Restaurantleiter und Sommelier Oliver Habig in stilvollem Ambiente ein spannendes Gericht: Gelbe Bete mit Bio-Ziegenfrischkäse, Graupen und Holunderblüte. Das Gemüse bezieht Carl Grünewald von Stein’s Kräuter und Garten aus Mainz. Dazu schenkt Sommelier Habig einen 2017er Riesling „Hipping” trocken Großes Gewächs vom Weingut Gunderloch aus Nackenheim ein.

Bellpepper_Restaurant

Im Gourmetrestaurant mit Blick auf den Rhein kocht Küchenchef Daniel Göhler Rheinhessische Winzerroulade mit Selleriepüree, Kürbis aus dem Holzofen, Balsamico-Trauben-Jus und Wildkräutern. Die Kräuter bezieht er von Stein’s Kräuter und Garten aus Mainz. Eine tolle Weinbegleitung ist der 2011er Spätburgunder trocken vom Weingut J. Neus in Ingelheim, der mit Aromen von Kirsche, Tannenzapfen und Fichtenholz daherkommt.

BenzOliver_Gericht

Inhaber Oliver Benz serviert in seinem Restaurant in Ober-Olm in Rotwein geschmorte Ochsenbäckchen auf Pastinakenpüree, Prinzessbohnen, Karotten und herbstlichen Pilzen. Das Gemüse liefert Stein’s Kräuter und Garten aus Mainz, das Fleisch kommt von der Metzgerei Hamm aus Stadecken-Elsheim. Dazu empfiehlt Benz einen 2018er Elsheim Spätburgunder trocken vom Weingut Eppelmann aus Stadecken-Elsheim.

DasCrass

In gemütlichem Ambiente kredenzt Küchenchef Michael Immoos Rehroulade mit Kürbis, Zwetschgen und Rosmarin-Kartoffelpuffern. Dafür verwendet er Gemüse von der Landwirtschaft Schuldt in Undenheim. Ins Glas kommt ein 2015er Spätburgunder trocken Niersteiner Hölle aus dem Weingut Eckehart Gröhl in Weinolsheim.

Das Nack Innenraum

Im lässigen Interieur serviert Küchenchef Christoph Arenz Ochsenbäckchen in Spätburgunder geschmort mit Kartoffel-Meerrettich-Stampf und buntem Gemüse. Bei Meerrettich und Gemüse vertraut Arenz auf Stein’s Kräuter und Garten in Mainz. Dazu passt ein 2017er Gundheimer Spätburgunder trocken vom Weingut Gutzler aus Gundheim.

Dohlmühle

Küchenchef Rolf von der Heide bietet im eleganten Weingewölbe Lende und Schäufele vom Rommersheimer Schwein an Spätburgunder-Rosmarin-Soße, Haselnuss-Wirsing und Kartoffel-Speck-Knödel mit Bröselbutter an. Das Schweinefleisch stammt aus der Schweinezucht und Landmetzgerei Eichenhof in Wörrstadt-Rommersheim. Dazu passt ein 2018er Merlot trocken vom Weingut Dohlmühle in Flonheim.

100 Guldenmühle

In der historischen Mühle kocht Eigentümerin und Küchenchefin Eva Eppard marinierten rheinhessischen Spießbraten mit Handkäs-Fleischwurst-Füllung, dazu gibt es Rahmkraut und Kartoffelstampf. Das Kraut stammt von Stein’s Kräuter und Garten in Mainz, die Kartoffeln von Bauer Hellmeister aus Gau-Algesheim. Ins Glas kommt ein 2019er Weißburgunder trocken vom Weingut Bischel aus Appenheim.

Landhaus Dubs

Inmitten der Osthofener Weinberge präsentiert Küchenchef und Inhaber Wolfgang Dubs „Von unseren Rheinfischern“: Filet vom Altrheinzander auf Pastinakenmousseline und Sauvignon-Blanc-Soße, der Fisch stammt aus der Fischerei Dieter Stitz in Lorsch. Dazu reicht er seinen Gästen in den modernen Restaurant-Räumen einen 2019er Sauvignon Blanc trocken vom Weingut Weedenborn in Monzernheim.

Espenhof

Bei gutem Wetter im mediterranen Weingarten und bei kühleren Temperaturen im gemütlichen Weinrestaurant gibt es im Espenhof die raffinierte Kreation Apfel-Blutwurst-Trullo. Die Blutwurst bezieht Küchenchef Tobias Datow von der Metzgerei Hauck aus Gau-Odernheim. Der Juniorchef des Weinguts, Nico Espenschied, schenkt dazu einen 2019er Weißen Burgunder trocken aus dem eigenen Weingut ein.

Fetzer's Restaurant Innen

In dem liebevoll geführten Familienbetrieb bringt Küchenchef Edmund Fetzer Rehschnitzel in Nusskruste mit Burgunder-Sauerkirsch-Soße, Dinkelspätzle und eingelegter Rotweinbirne auf den Teller. Das Reh bezieht Fetzer aus eigener Jagd in den Sporkenheimer Rheinauen. Eine schöne Begleitung ist ein 2016er Früburgunder trocken Ingelheimer Schlossberg aus der Selection Rheinhessen vom Weingut J. Bettenheimer in Ingelheim.

auf Karte anzeigen

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 951074 0
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Rheinhessen bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822Mo-Do: 08:30 - 16:30Fr: 08:30 - 15:00Oder einfach per E-Mailservice@rheinhessen.info