Trullo in Flonheim

23 Weinlagen

Artikel alphabetisch filtern:

Die Lage wurde 1842 mit dem Namen "auf dem Römerberg" urkundlich erwähnt. Die Lage erhielt ihren Namen durch die römischen Bodenfunde in diesem Gebiet.

Die Namensgebung dieser Lage deutet entweder auf ein altes Rodungsgebiet oder auf dem Rotliegendem (geologische Formation).

Die Lage wurde 1426 mit dem Namen "an dem Wartenpfade" urkundlich erwähnt. Der Name bezieht sich auf eine Signalstation bzw. Warte, die in dieser Flur gestanden hat.

Der Name der Einzelage entstammt aus dem Wort Taubenhaus. Die Taubenhäuser, deren Einrichtung zu den Privilegien des Adels gehörte, befanden sich oft im freien Gelände. Die Schutzhütten der Weinbergshüter werden hier als Taubenhaus bezeichnet.

Der Name der Einzelage ist aufgrund der ungewöhnlichen hohen Summe als Ausdruck allgemeiner Wertschätzung zusehen. Es kann auch sogar sein, dass hier der tatsächliche Kaufpreis vorliegt.

Die Lage wurde 1462 mit dem Namen "off der giershalden" und 1592 "Geigersberg" urkundlich erwähnt. Im Mittelalter wurden Raubvögel als Geier bezeichnet. Die Benennung der Lage ist auf das Auftreten von dieser Vogelart zurückzuführen.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!