Trullo in Flonheim

49 Weinlagen

Artikel alphabetisch filtern:

Der Namen beruht auf eine Verballhornung des mittelhochdeutschen Worten fron mit der Bedeutung "für den Herrn zu erbringende Dienstleistung". Hier befand sich ein Fronhof.

Die Lage wurde um 1500 mit dem Namen "ym nesten geierßbuhl" urkundlich erwähnt. Im Mittelalter wurden Raubvögel als Geier bezeichnet. Die Benennung der Lage ist auf das Auftreten von dieser Vogelart zurückzuführen.

Der Name der Einzellage entstammt aus dem mittelhochdeutschen Wort "spring/sprung" und bedeutet Quelle. Vermutlich war in diesem Gebiet eine Hasentränke vorzufinden.

Die Lage wurde um 1500 mit dem Namen "yn der gewanden gegen dem heyligen Creuz" urkundlich erwähnt. Der Name der Lage bezieht sich auf ein Flurkreuz.

Die Lage wurde um 1500 mit dem Namen "ym roß garten" urkundlich erwähnt. Die Rosengärten können auf einen natürlichen Bewuchs hinweisen. Oft deuten sie jedoch auf frühmittelalterliche Begräbnisstätten hin.

Die Lage wurde um 1500 mit dem Namen "ym Stein" urkundlich erwähnt. Die Bodenqualität spielt bei der Namenswahl die entscheidende Rolle.

Die Lage wurde 1501 mit dem Namen "uff dem homberge" urkundlich erwähnt. Der Name der Lage ist durch die Zusammenziehung und Angleichung aus "hohenberg" entstanden und bedeutet "Hoher Berg".

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!