Rhein bei Nierstein

49 Weinlagen

Artikel alphabetisch filtern:

Die Lage wurde 1773 mit dem Namen "auf dem saylgarten" urkundlich erwähnt. Hier liegt eine Formbezeichnung oder ein Hinweis auf die Werkstätte eines Seilers vor.

Die Lage wurde 1555 mit dem Namen "im Pilgerspfell" urkundlich erwähnt. Dieser Pilgerpfad führt zur Peterskirche in Gau-Odernheim. Das Grundwort "Stein" bzw. "Pfahl/pfell" deutet auf einen Rastplatz für Pilger hin.

Die Lage wurde 1591 mit dem Namen "am Rosenberg" urkundlich erwähnt. Die Rosengärten können auf einen natürlichen Bewuchs hinweisen. Oft deuten sie jedoch auf frühmittelalterliche Begräbnisstätten hin.

Dieser häufige Weinbergslagenname geht wohl kaum auf eine "Bienenweide" zurück. Vermutlich ist die Benennung der Lage durch die alte Weinsorten-bzw. Qualitätsbezeichnung "hunnisch" entstanden. Die Bedeutung ist allerdings noch nicht zweifelsfrei geklärt.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!