Kreuzkapelle

48 Weinlagen

Artikel alphabetisch filtern:

Die Lage wurde 1501 mit dem Namen "an dem oleyberge" urkundlich erwähnt. Es wird vermutet, dass sich am Fuße des Berges eine Ölmühle befand oder das Grundstück mit einem Ölzins belastet war.

Da sich der Grundbesitz des Königs Reichsgit nicht in größerem Umfang nachweisen lässt, ist die Bezeichnung auf den häufigen Personennamen Kaiser zurückzuführen.

© Robert Dieth

Urkundlich erwähnt 720 mit dem Namen "Witzerberg", 1372 "zu Wisseberg" und 1435 "uff dem Wyseberge". Die Bezeichnung ist auf den Berg am Wiesebach zurückzuführen. Allerdings liegt dem Bach ein alter europäischer Gewässername zugrunde und hat nichts mit Wiese zutun.

Die Benennung einer Flur mit diesem Namen weist in den seltensten Fällen auf das Edelmetall hin, sie ist vielmehr Ausdruck allgemeiner Wertschätzung.

Die Lage wurde 1727 mit dem Namen "auff der öhlbach" urkundlich erwähnt. Die Bezeichnung beruht auf dem Standort einer alten Ölmühle.

Rheinhessen bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

in Rheinhessen

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste in Rheinhessen




Pauschalen & Tagesprogramme

in Rheinhessen

zurück

Pauschalen & Tagesprogramme in Rheinhessen



Unterkünfte & Hotels

in Rheinhessen

zurück

Unterkünfte & Hotels in Rheinhessen



Winzer & Weingüter

in Rheinhessen

zurück

Winzer & Weingüter in Rheinhessen




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6136 9239822
Mo-Do: 08:30 - 16:30
Fr: 08:30 - 15:00
Oder einfach per E-Mail service@rheinhessen.info

Rheinhessen im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!